Geo-Didaktik / Globales Lernen / BNE

 

Kersting, P. & Doevenspeck, M. 2019: Meer aus Flammen - Gas Flaring in Nigeria. In: Brühne, T. & Harnischmacher, S. (Hrsg.): Diercke Concept Mapping. Westermann, Braunschweig: 119-134.

 

Tillmann, A. & Kersting, P. 2018: Welche und wie viele Antworten sind richtig? Mit Multiple-Choice-Aufgaben auf unterschiedlichen Lernniveaus prüfen. In: Geographie heute, 39, 340: 20-23 (+ Materialheft: 18-22). (Link)

 

Kersting, P. & Tillmann, A. 2018: Geographische Fachlichkeiten zwischen Gegenstands- und Subjektorientierung. In: Martens, M. et al. (Hrsg.) : Konstruktion von Fachlichkeit. Ansätze, Erträge und Diskussionen in der empirischen Unterrichtsforschung. Julius Klinkhardt, Bad Heilbrunn: 95-107. (Link)

 

Kersting, P. & Tillmann, A. 2017: Landwirtschaft als Schlüsselfaktor für Entwicklung – ein kartengestütztes Planspiel zur Analyse von Raumnutzungskonflikten in Ghana. In: Praxis Geographie 12, S. 22-28. (Link)

 

Kersting, P. & Tillmann, A. 2017: Landwirtschaft und Entwicklung in einer sich vernetzenden Welt – Translokale Zusammenhänge mit einem Mystery entschlüsseln. In: AFRASO (Hrsg.): Bildungsmaterialien. (Link)

 

Kersting, P. 2016: Théories et pratiques de la « formation » pour adultes. In : GIZ, Ambero et al. (Hrsg) : Manuel de formation de l’école d’été pour les enseignants d’Afrique Centrale : 119-148. (pdf)

 

Voss, K. & Kersting, P. 2015: Postkoloniale Perspektiven und Stereotype im Globalen Lernen. In: Forum Fairer Handel (Hg.): Mit Herz, Hand und Fairstand – Fairer Handel und Globales Lernen. Tagungsdokumentation: 24-25.

 

Kersting, P. & Hoffmann, K. W. 2013: Landgeschäfte zwischen Chance („land investment“) und Risiko („land grabbing“) – ein komplexes Thema bearbeiten und reflektieren. In: Geographie und Schule, 35, 203: 11-20. (pdf)

 

 

Postkoloniale Theorien / Europäische Afrikabilder

 

Kersting, P. 2019: Perspectives postcoloniales sur Marie NDiaye et son oeuvre. In: lendemain, 44, 173: 100-110. DOI 10.2357/ldm-2019-0008

 

Kersting, P. 2017: Überlegungen zu einem Seminar zur UN-Dekade „Menschen afrikanischer Abstammung: Anerkennung, Gerechtigkeit und Entwicklung“ (unveröffentlichtes Manuskript)

 

Kersting, P. 2015 : Konstruktiv gemeinte Kritik an der Kritik ‚decolonize orientierungsrahmen!‘ (unveröffentlichtes Manuskript)

 

Kersting, P. 2015: Wie kam Geschichte nach Afrika? Die kolonialen Bantu-Theorien sind bis heute wirkungsmächtig. In: iz3w 350: 17-20. (pdf)

 

Kersting, P., Fleisch, D., Selzer, G. & Röder, R. 2014: Afrika ist schwarz. Wirklich? AfrikaBilder in Kinderbüchern – eine kritische Reflexion (= Flugschrift der A3WS). (Link)

 

Kersting, P. & Voss, K. 2012: Europäische Afrika- und Ruandabilder als Herausforderung des Globalen Lernens in Nord-Süd-Schulpartnerschaften. In: Schulpartnerschaften zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda (=PL-Information 3/2012): 11-14.

 

Hoffmann, K. W. & Kersting, P. 2012: Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? – Teil 6: Die europäische Wahrnehmung von Ressourcen in Afrika: Naivität oder Strategie? In: Geographie und Schule 197, 34: 48-49. (pdf)

 

Hoffmann, K. W. & Kersting, P. 2012: Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? – Teil 5: Newigs Bild von Schwarzafrika. In: Geographie und Schule 195, 34: 48-49. (pdf)

 

Hoffmann, K. W. & Kersting, P. 2011: Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? – Teil 4: Wa(h)re(s) Afrika im Zoo? In: Geographie und Schule 194, 33: 48-49. (pdf)

 

Hoffmann, K. W. & Kersting, P. 2011: Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? – Teil 3: Alles Gute kommt von oben. In: Geographie und Schule 193, 33: 48-49. (pdf)

 

Hoffmann, K. W. & Kersting, P. 2011: „Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? – Teil 2: Die unsichtbare Norm des Eigenen. In: Geographie und Schule 192, 33: 48-49. (pdf)

 

Hoffmann, K. W. & Kersting, P. 2011: „Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? – Teil 1: Hat Afrika eine Geschichte? In: Geographie und Schule, 191, 33: 48-49. (pdf)

 

Kersting, P. 2011: Afrikaspiegelbilder und Wahrnehmungsfilter: Was erzählen europäische Afrikabilder über Europa? In: Kersting, P. & Hoffmann, K. W. (Hrsg.): 3-10. (pdf)

 

Kersting, P. 2011: Analyse des Folienbuches ‚Kulturerdteil Schwarzafrika’ – eine erschreckende Reise in die Vergangenheit… In: Kersting, P. & Hoffmann, K. W. (Hrsg.): 37-46. (pdf)

 

Kersting, P. 2011: Die Geschichte der Geschichte der ruandischen ‚Ethnien’. In: Kersting, P. & Hoffmann, K. W. (Hrsg.): 55-60. (pdf)

 

Kersting, P. 2011: Einseitige Ignoranz, einseitige Sprachmacht und europäische Afrikabilder. In: Kersting, P. & Hoffmann, K. W. (Hrsg.) 61-64.

 

Barro, M. & Kersting, P. 2011: Interview mit Mamadou Barro, Lehrer und Gewerkschaftler in Burkina Faso. In: Kersting, P. & Hoffmann, K. W. (Hrsg.): 65-68. (pdf)

 

Kersting, P. & Hoffmann, K. W. 2011: AfrikaSpiegelBilder. Reflexionen europäischer Afrikabilder in Wissenschaft, Schule und Alltag. (= Mainzer Kontaktstudium Geographie, Bd. 12, Mainz).

 

Kersting, P. 2006: Über die unmögliche Integration 'Weißer' in 'Schwarzafrika'. Oder: die Apartheid lebt weiter.

 

Kersting, P. 2006: Gedanken zur Tagung des RDD e.V. „Entwicklung und Frieden in Herzen Afrikas“.

 

 

Theoretische Perspektiven auf integrative Ansätze in der Geographie

 

Kersting, P. 2015: Ein kritischer Überblick systemtheoretisch geprägter integrativer Ansätze in der Geographie. In: Gryl, I., Schlottmann, A. & Kanwischer, D. (Hrsg.): Mensch:Umwelt:System – Theoretische Grundlagen und praktische Beispiele für den Geographieunterricht. Praxis Neue Kulturgeographie, Bd. 11, Lit Verlag, Münster. (pdf)

 

Kersting, P. 2014: Von den Bantu-Sprachen zur Bantu-Bodenerosion: Genealogie und Performativität des Konzepts Bantu. In: Geographische Zeitschrift, 102, 3: 162-174. (pdf)

 

Husseini de Araújo, S. & Kersting, P. 2012: Welche Praxis nach der postkolonialen Kritik? Human und physisch-geographische Feldforschung aus übersetzungstheoretischer Perspektive. In: Geographica Helvetica 67: 139-145. (pdf)

 

Kersting, P. 2012: Geomorphologie, Pragmatismus und integrative Ansätze in der Geographie. In: Berichte zur deutschen Landeskunde, 86, 1: 49-65. (pdf)

 

Kersting, P. 2011: Projektbericht „Begriffe, Wissen und Praktiken in der Geomorphologie“ (Forschungsförderung der Univ. Mainz, April-November 2010).

 

Kersting, P. 2010: Überlegungen zur Konzeptualisierung der Begriffe Landschaft und Geschichte im interkulturellen Kontext – oder: Wie europäisch ist die rwandische Landschaftsgeschichte? In: Kusber, J., Dreyer M.,Rogge, J., Hütig, A. (Hg.): Historische Kulturwissenschaften – Positionen, Praktiken und Perspektiven (Transcript): 335-350. (Link)

 

Kersting, P. 2009: Sinn und Zweck einer ‘reflexiv-relationalen’ Physischen Geographie. In: Andreas Koch (Hrsg.) 2009: Mensch – Umwelt – Interaktion. Überlegungen zur theoretischen Erfassung eines grundlegenden und vielschichtigen Zusammenhangs (= Salzburger Geogr. Arb. 45): 39-46. (pdf)

 

 

Landwirtschaft und Entwicklung / Kommodifizierung von Land

 

Kersting, P. 2013: La Chine est-elle un acteur majeur de l’accaparement des terres en Afrique? Passerelles, 14, 4, 16-19 (Link). (Englische Teilübersetzung: „Is China one of the main countries to blame for land grabbing in Africa?“ Link)

 

Kersting, P. 2012: Sino-afrikanische Beziehungen im Agrarbereich. Gibt es ein chinesisches land grabbing in Afrika? In: Meyer, G., Muno, W. & Brand, A. (Hrsg): Chinas Expansion in Entwicklungs- und Schwellenländern (= Veröffentlichungen des Interdisziplinären Arbeitskreises Dritte Welt, 23): 85-112. (pdf)

 

Kersting, P. & Doevenspeck, M. 2012: Land Grabbing in Westafrika – intensiv diskutiert, kaum untersucht. In: Geographische Rundschau 9: 12-19. (Link)

 

 

Spätpleistozäne und holozäne Entwicklung des ruandischen Zentralen Hügellandes

 

Kersting, P. 2010: Geomorphologische Untersuchungen im Land der tausend Hügel – oder: wie europäisch ist die rwandische Landschaftsentwicklung? (= forum ifl, Heft 13, 194 S.) (Link)

 

Kersting, P. 2010 : Où sont les paysages rwandais? Paysagenèse: un regard postcolonial. In: trajectoires – travaux des jeunes chercheurs du ciera, Nr. 4. (Link)

 

Kersting, P. 2010: Archäologie der Theorien der Bantu-Wanderungen – auf den Spuren einer machtvollen Fiktion der westlichen Wissenschaft. In: Domnick, I., Ripke, U. & Schubbe, N. (Hrsg.): ”Brücken schlagen – Forschen, Entwickeln, Profitieren” Jahrestagung der Afrikagruppe dt. Geowissenschaftler(innen) 2009 (= Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Teil I, Jahrgang 2008, Heft 3/4): 317-335. (pdf)

 

Kersting, P. 2006 : Holozäne und historische Landschaftsentwicklung in Süd-Ruanda. – Zbl. Geol. Pal. 2006 (1-4): 203-215.

 

Kersting, P. 2006: Histoire holocène des paysages au sud du Rwanda. In : Cahier d’Outre-Mer, n° 235: 399-412. (pdf)

 

Kersting, P. 2006: Ruanda – das Land der tausend Täler, in: Ruanda-Revue 01: 30-31. (Link)

 

 

Wald-Savannen-Mosaikstrukturen im Comoé-Nationalpark (Côte d’Ivoire)

 

Kersting, P. 2005: Recherches pédo-écologiques dans le Parc-National de la Comoé (Côte d’Ivoire). In: Cahiers d’Outre-Mer, n°229: 41-54. (pdf)

 

Kersting, P. 2003: Geoökologische Untersuchungen im Comoé-Nationalpark (Côte d’Ivoire) mit Schwerpunkt Bodenkunde. (= Unveröffentlichte Diplomarbeit am Geogr. Inst. Mainz).

 

Goetze, D. Koulibaly, A., Hennenberg, K., Pivarci, R., Traoré, D., Porembski, S., Grunert, J. & Kersting, P. 2001: Phytodiversity and dynamics of habitats fragments in the Ivory Coast: spatial and temporal patterns of biodiversity changes, edge effects, and their functional consequences in natural and disturbed ecosystem mosaics. In: BIOLOG Status Report 2001: 134-135, Bonn.