Wissenschaftliche Weiterbildungen für Lehrkräfte

 

(Post-)Koloniale Geschichte vor Ort erkunden – das Beispiel Witzenhausen. Fachtagung der UNESCO-Projektschulen 2019, Kassel/Witzenhausen, 18.09.2019

 

„Afrika, Asien und wir? AFRASO macht Schule!“ Entwicklungs- und Globalisierungsprozesse aus unterschiedlichen Perspektiven. Freitag, 06.03.2015, 9-17h.(mit Dr. Tillmann)

 

„Landwirtschaft im Globalen Süden – „Land grabbing“ im Konfliktfeld unterschiedlicher Vorstellungen von Entwicklung“. Ingelheim, 24.04.15 (mit Dr. Tillmann).

 

„Aktuelle Themenfelder der Entwicklungsforschung“. Innsbruck, 13.-14.02.14.

 

„Lost in Spaces“. Mainz, 03.02.12 (mit K. W. Hoffmann).

 

„AfrikaBilder“. Mainz, 05.02.09.

 

 

Seminare und Workshops im außeruniversitären Kontext (Auswahl)

 

Grundlagen der außerschulischen Bildungsarbeit (mit ebasa e.V.). Motivés, Marburg, 24.11.2018

 

"Méthodes de la formation continue / Erwachsenenpädagogik". Sommerschule für zentralafrikanische Hochschuldozenten (GIZ, Ambero, ZIAF et al.), 2016, 2018, 2019 (jeweils 5 Tage)

 

"Afrika in Geographie-Lehrwerken" (mit Inken Carstensen-Egwuom & Birte Schröder). Klett-Verlag Leipzig, 06.02.2018 (1/2 Tag)

 

„Nord/Süd-Asymmetrien aus der Perspektive Postkolonialer Theorie“ (mit ebasa e.V.). Auswärtiges Amt Akademie, 11.08.2016 & 08.09.2017 (1 Tag)

 

Is well-meant also well done? Critique of power in international nature conservation and research. Greifswald (Verquer), 26.-28.05.2015 (2 Tage).

 

AfrikaBilder in Kinderbüchern – ein Workshop zum kritisch-kreativen Umgang mit Bilder- und Lesebüchern zum Thema Afrika (mit Stephan Fürstenberg), 28.03.2015 (3 St.), im Rahmen der 3. Karlsruher Wochen gegen Rassismus.

 

Postkoloniale Perspektiven und Stereotype im Globalen Lernen. Tagung Fairer Handel und Globales Lernen. Hofgeismar, 24.01.15 (2 St.) (mit. ebasa e.V.).